Teilnahmebedingungen 2020

 

Download Teilnahmebedingungen [PDF]
 

  1. Europäischer CIVIS Medienpreis
    1. Ausgezeichnet werden die besten Programmleistungen im Film, Fernsehen, Radio und im Internet zum Thema Migration, Integration und kulturelle Vielfalt in Europa - zusätzlich Programmbeiträge zu Themen der demokratischen Kultur, insbesondere zu den Bruchlinien der integrativen Gesellschaft: etwa der medialen Repräsentanz von gesellschaftlich abgehängten Gruppen oder der fehlenden Selbstverständlichkeit der Einwanderungsgesellschaft. Alle gestalterischen Formen sind möglich. Die Preise sind insgesamt mit über 20.000 Euro dotiert.
    2. Die eingereichten Produktionen müssen erstmals im Zeitraum zwischen dem 22.01.2019 und 21.01.2020 veröffentlicht sein.
      Einsendeschluss ist der 21. Januar 2020.
    3. Die CIVIS Preise werden insgesamt in vier Bereichen und in mehreren Kategorien vergeben – als VIDEO AWARD | AUDIO AWARD | YOUNG C. AWARD | CINEMA AWARD (Publikumspreis).
    4. Der neue CIVIS TOP AWARD zeichnet die beste Produktion des Jahres aus den Bereichen AUDIO, VIDEO und YOUNG C. zusätzlich aus. Eine direkte Bewerbung zum CIVIS TOP AWARD ist nicht möglich.
    5. Alle Programme müssen in der veröffentlichten unveränderten Form eingereicht werden. Sie dürfen keine Werbung und/oder entgeltliche Produktplatzierungen enthalten. Magazinbeiträge sind ohne Anmoderation, Vorspann oder Jingle einzureichen.
    6. Teilnehmende Radio- und TV-Sender, Produktionsfirmen und Ausbildungsstätten müssen ihren Firmensitz in der EU oder der Schweiz haben.
       
  2. CIVIS Medienpreise und Kategorien
    1. CIVIS TOP AWARD
      • aus den CIVIS Auszeichnungen – Bereich AUDIO | VIDEO | YOUNG C.
      • Dotierung: 15.000 EUR
         
    2. CIVIS VIDEO AWARD
      • Film | Fernsehen| Serien | Magazine | Webvideos | APPS
      • Non-fiktionale Programme: 2.000 EUR
      • Fiktionale Programme: 2.000 EUR
         
    3. CIVIS AUDIO AWARD
      • Radioprogramme | Serien | Podcasts
      • Kurze Programme bis 6 Min: 2.000 EUR
      • Lange Programme ab 6 Min: 2.000 EUR
         
    4. YOUNG C. AWARD
      • Film | Fernsehen | Webvideos | Apps
      • Altersbegrenzt. Junge innovative Programme: 2.000 EUR
         
    5. CIVIS CINEMA AWARD
      • Der Kinopreis wird als Publikumspreis im Internet vergeben. Ab April 2020. Mit attraktiven Preisen für Teilnehmende.
         
  3. CIVIS TOP AWARD
    1. Der neue CIVIS TOP AWARD zeichnet die beste Produktion des Jahres aus den Bereichen AUDIO, VIDEO und YOUNG C. zusätzlich aus. Eine direkte Bewerbung zum CIVIS TOP AWARD ist nicht möglich.
       
  4. CIVIS VIDEO AWARD
    1. Der CIVIS VIDEO AWARD wird für Produktionen im Bereich Film, Fernsehen und Internet (Webvideos) in den Bereichen >Information< (Non-Fiktionales) und >Unterhaltung< (Fiktionales) vergeben. Alle gestalterischen Formen sind zulässig.
    2. Kurze Programme und Magazine nehmen am CIVIS VIDEO AWARD ohne Einzelauswertung teil.
    3. Zum Wettbewerb einreichen können alle TV-Sender und TV-Produktionsfirmen, Streamingdienste und Anbieter von Internetangeboten (Webvideos) in der EU und der Schweiz.
    4. Die Produktionen müssen in Deutsch, Englisch, Französisch oder mit angemessenen Untertiteln aus dem Original in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.
    5. Bei Serien oder Mehrteilern können maximal drei Folgen eingereicht werden.
    6. Die eingereichten Webvideos müssen im Beobachtungszeitraum der Ausschreibung vom 21.01.2020 bis 21.02.2020 im Netz zugänglich sein. Sie dürfen sich in dieser Zeit nicht in substantieller Form ändern. Entscheidend ist die Zugänglichkeit: alle Webvideos müssen unter Angabe der genauen Webadresse (URL) in deutscher oder englischer Sprache erreichbar sein. Komplexe Portale oder einzelne Internetbeiträge sind nicht zugelassen.
    7. Bei Webvideos geht die Auszeichnung des CIVIS VIDEO AWARD an den/die Verantwortlichen des Videos bzw. den/die Vertretungsberechtigten der Webvideoseite wie im Impressum ausgewiesen.
       
  5. CIVIS AUDIO AWARD
    1. Der CIVIS AUDIO AWARD wird für deutschsprachige Audio- bzw. Radiobeiträge aus der EU und der Schweiz vergeben – in den Bereichen kurze Programme (bis sechs Minuten) und lange Programme (ab sechs Minuten bis maximal 120 Minuten, inklusive PODCASTS). Alle gestalterischen Formen sind zulässig.
    2. Zum Wettbewerb einreichen können alle Radiostationen und Audioanbieter im Internet in der EU und der Schweiz. Audiobeiträge bitte per Audiofile hochladen!
    3. Alle Formen von Hörfunksendungen sind zulässig – von klassischen Reportagen, Features, Porträts, Hörspielen über Interviews, Comedies, Collagen bis hin zu interaktiven Shows oder Programmaktionen.
    4. Musikanteile dürfen gekürzt werden, wenn der redaktionelle Inhalt und die Anmutung gewahrt bleiben. Die Kürzungen müssen auf dem Online-Anmeldebogen vermerkt werden.
    5. Bei Serien oder Mehrteilern können maximal drei Folgen eingereicht werden. Thementage oder Programmaktionen können nur in drei Teilen mit jeweils maximal 120 Minuten eingereicht werden.
       
  6. YOUNG C. AWARD - altersbegrenzt
    1. Der YOUNG C. AWARD wird für Produktionen im Film, Fernsehen und Internet (Webvideos) vergeben. Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Altersbegrenzung: Teilnehmer*innen dürfen nicht älter als 33 Jahre alt sein.
    2. Zum Wettbewerb einreichen können alle TV-Sender, TV-Produktionsfirmen und Anbieter von Internetangeboten (Webvideos). Ebenso alle Film- und Fernsehhochschulen, journalistische Schulen, Akademien und Hochschulen der Journalistik, Kommunikation und Medien in der EU und der Schweiz. Alle Rechte an der eingereichten Produktion müssen vorhanden sein.
    3. Die zum YOUNG C. AWARD eingereichten Produktionen müssen öffentlich gesendet oder als Abschlussarbeit im Hauptstudium des jeweiligen Ausbildungsganges (Akademie, Hochschule etc.) offiziell anerkannt worden sein.
    4. Die eingereichten Webvideos müssen im Beobachtungszeitraum der Ausschreibung vom 21.01.2020 bis 21.02.2020 im Netz zugänglich sein. Sie dürfen sich in dieser Zeit nicht in substantieller Form ändern. Entscheidend ist die Zugänglichkeit: alle Webvideos müssen unter Angabe der genauen Webadresse (URL) in deutscher oder englischer Sprache erreichbar sein. Komplexe Portale oder einzelne Internetbeiträge sind nicht zugelassen.
    5. Sollte ein Webvideo den YOUNG C. AWARD erhalten geht die Auszeichnung an den/die Verantwortlichen des Videos bzw. den/die Vertretungsberechtigten der Webvideoseite wie im Impressum ausgewiesen.
    6. Bei Serien oder Mehrteilern können maximal drei Folgen eingereicht werden.
       
  7. Anmeldung zum Wettbewerb
    1. Start des CIVIS Wettbewerbs 2020 ist der 6.12.2019. Einsendeschluss ist der 21.01.2020.
    2. Die Anmeldung zum Wettbewerb des CIVIS Medienpreises muss online erfolgen – über das Online-Anmelde-Formular auf www.civismedia.eu. AUDIO Produktionen sind per Audiofile einzureichen. VIDEO Produktionen sind mit zwei DVDs oder zwei USB-Sticks einzureichen. Wettbewerbsbeiträge zum YOUNG C. AWARD sind mit zwei DVDs oder zwei USB-Sticks einzureichen.
    3. Jede Einreichung muss inhaltlich kurz beschrieben werden. Die Inhaltsangabe kann zwischen 700 Zeichen mindestens und höchstens 2000 Zeichen lang sein. Die Inhaltsangabe ist in deutscher oder englischer Sprache vorzulegen.
    4. Alle Koproduktionspartner müssen auf dem Anmeldeformular aufgeführt sein. Das Einverständnis aller Koproduzenten zur Teilnahme am CIVIS Wettbewerb wird vorausgesetzt.
    5. Unvollständige oder fehlerhafte Angaben können zum Ausschluss vom CIVIS Wettbewerb führen.
       
  8. Registrierung von Wettbewerbsbeiträgen
    1. Mit dem vollständig ausgefüllten Online-Anmeldeformular (PDF) erhalten Sie für jede einzelne Einreichung eine Wettbewerbsnummer (Registrierung). Jede Einreichung zum Wettbewerb benötigt eine einzelne Anmeldung.
    2. Für jeden zum Wettbewerb eingereichten Film- bzw. Fernseh- oder Videobeitrag müssen mit dem vollständig ausgefüllten Online-Anmeldeformular (PDF) zwei Kopien der Sendung als DVD oder zwei USB-Sticks eingereicht werden. Bei Einreichungen zum Audio Award ist der Audiofile mit der digitalen Anmeldung ausreichend.
    3. Radioprogramme sind per Audiofile einzureichen - als Audiodatei im MP3-Format in Datenraten zwischen 96 und 192 kbit/s und in der Sampling-Frequenz 44,1 kHz – und über die CIVIS Wettbewerbs-Homepage hochzuladen.
    4. Die DVDs bzw. USB-Sticks müssen überprüft und technisch einwandfrei sein. Die Titelangaben auf Anmeldeformular und Datenträgern müssen übereinstimmen.
    5. Für jedes Videos im Internet (Webvideo) muss eine korrekte Internetadresse (URL-Adresse) und eine inhaltliche Beschreibung eingereicht werden. Webvideos bitte mit jeweils zwei Kopien des Wettbewerbsprogramm auf DVD oder USB-Stick einreichen.
      Ein Downloadlink des Webvideos ist ebenfalls möglich – bei einer Dateigröße von/bis maximal 2 GB in höchst möglicher Auflösung. Die digitale Anmeldung ist dann ausreichend. Eine zusätzliche Kopie des Webvideos auf DVD oder USB-Stick ist nicht notwendig.
      CIVIS bevorzugt im Wettbewerb 2019/2020 noch die traditionelle Form der Einreichung über DVD und USB-Stick. Danke für Ihr Entgegenkommen!
       
  9. Kostenerstattung
    1. Der Veranstalter erstattet keine Kosten für die zum Wettbewerb eingereichten Audio- oder Videobeiträge oder damit verbundene finanzielle Aufwendungen. Transport-, Zoll- und Versicherungskosten werden von CIVIS nicht übernommen.
    2. Die eingereichten DVDs bzw. USB-Sticks werden nicht zurückgesandt und gehen in das Eigentum der CIVIS Medienstiftung über.
       
  10. CIVIS Preisjury
    1. Eine unabhängige international besetzte Jury aus führenden Journalist*innen sowie Medienexperten entscheidet über die zum Wettbewerb eingereichten Wettbewerbsbeiträge sowie die Auswahl der Preisträger*innen. Die Entscheidung der Jury ist endgültig.
       
  11. Bekanntgabe der Gewinner*innen
    1. Die Nominierten und Preisträger*innen des CIVIS Medienpreises 2020 werden vor der Preisverleihung bekannt gegeben. Der CIVIS TOP AWARD wird erst während der Preisverleihung veröffentlicht.
       
  12. Öffentliche Wiedergabe
    1. Die CIVIS Medienstiftung hat das Recht, die zum Wettbewerb eingereichten Audio- und Videobeiträge (aus Film, Fernsehen und dem Internet) öffentlich wiederzugeben, insbesondere im Rahmen der Berichterstattung über die Preisverleihung im Radio, Fernsehen und Internet, inklusive Drittplattformen, unentgeltlich zugänglich zu machen oder zugänglich machen zu lassen sowie auf den CIVIS Webseiten und den Webseiten der Kooperationspartner der CIVIS Medienstiftung (ARD, ORF, SRG SSR u.a.) einzustellen.
    2. Insbesondere dürfen neben den Gesamtbeiträgen auch Einzelbilder, Fotos und/oder Ausschnitte, o.ä. aus den eingereichten Audio- und Videobeiträgen von der CIVIS Medienstiftung und ihren Kooperationspartnern im Zusammenhang mit der Preisverleihung und der Berichterstattung hierüber verwendet werden. CIVIS kann diese Rechte auch Dritten zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einräumen.
    3. Der/Die Einsender*in versichert und garantiert, dass ihm/ihr hinsichtlich des eingereichten Materials sämtliche für die Nutzung nach Ziff. 12.1 und 12.2 erforderlichen Urheber-, Leistungsschutz und sonstige Rechte zustehen und er/sie über diese Rechte verfügen kann sowie etwaig persönlichkeitsrechtlich erforderliche Einwilligungen eingeholt hat. Er/Sie stellt die CIVIS Medienstiftung und/oder die nach Ziff. 12.1 und 12.2 Berechtigten von etwaigen Ansprüchen Dritter frei.
       
  13. Einverständniserklärung
    1. Mit der Anmeldung zum CIVIS Medienpreis 2020 werden vorstehende Teilnahmebedingungen anerkannt. Nicht vollständige oder nicht korrekte Angaben können zum Ausschluss vom Wettbewerb führen.
    2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
       
  14. Einsendeschluss ist der 21. Januar 2020

Bitte senden Sie uns die vollständig ausgefüllte Online-Anmeldung zum CIVIS VIDEO AWARD mit zwei DVDs oder zwei USB-Sticks an die unten stehende Adresse.

Bei Anmeldungen zum CIVIS AUDIO AWARD ist die Online-Anmeldung ausreichend.
 

CIVIS Medienpreis 2020
WESTDEUTSCHER RUNDFUNK
Appellhofplatz 1
50667 Köln
Deutschland


Download Teilnahmebedingungen [PDF]