Tschüss RADIX – Verabschiedung von Michael Radix

20 Jahre CIVIS und 20 Jahre Internationales WDR Europaforum

 
Herzlich willkommen!

Michael Radix - der Geschäftsführer und Leiter der CIVIS Medienstiftung und des Internationalen WDR Europaforums wird am 13. März 2020 offiziell in Berlin verabschiedet.

Der ARD-Vorsitzende und Intendant des Westdeutschen Rundfunks Tom Buhrow und der Vorsitzende des Kuratoriums der Freudenberg Stiftung Andreas Freudenberg laden gemeinsam zu einem mittäglichen Empfang in die Deutsche Parlamentarische Gesellschaft in Berlin ein.

Der Gründungsgeschäftsführer der CIVIS Medienstiftung für Integration und kulturelle Vielfalt in Europa entwickelt die gemeinnützige Gesellschaft ab 2003 zu Europas bedeutendsten Medienpreis für Integration. Immer wieder neue Preiskategorien für AUDIO, VIDEO und CINEMA verdeutlichen die Dimension und gesellschaftliche Bedeutung des CIVIS Medienpreises. Mit unterschiedlichen Partnern aus Medien, Politik und Gesellschaft entsteht ein erfolgreiches, zukunftsweisendes europäisches CIVIS Netzwerk.

Die Verleihungen des CIVIS Medienpreises sind heute wichtiger Branchentreff und bieten Möglichkeit für zahlreiche Begegnungen. CIVIS erhält viel Anerkennung und große mediale Aufmerksamkeit. Der Preis ist begehrt.

Die renommierten CIVIS Programm- und Medienkonferenzen verstehen sich seit vielen Jahren als Seismografen gesellschaftlicher Veränderungen und diskutieren wichtige mediale und politische Herausforderungen. Ziel ist die digitale Vernetzung und Entwicklung einer modernen Onlineplattform für Themen der Integration, kulturellen Vielfalt und demokratischen Kultur in Europa.

Mit über zwanzig hochkarätig besetzen WDR Europaforen begleitet Michael Radix ab 2000 gemeinsam mit Partnern kontinuierlich die Diskussion über die Perspektiven der europäischen Integration – mit aktuellen Fragen zur Zukunft Europas: Welches Europa wollen wir, wie soll es aussehen und wie weit wollen wir als Union gemeinsam gehen?

An den WDR Europaforen nehmen der österreichische Bundespräsident, der polnische Staatspräsident, der slowenische Staatspräsident, der deutsche Bundespräsident, der Präsident des Europäischen Rates, der Präsident der Europäischen Kommission, der Präsident des Europäischen Parlaments, mehrere europäische Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin, Premierminister und Ministerpräsidenten sowie Mitglieder der EU-Kommission und mehrere europäische Minister teil. Das WDR Europaforum hat Tradition und europapolitisch Bedeutung.

Michael Radix übergibt seine Aufgaben ab Ende März 2020 an seine Nachfolgerin Ferdos Forudastan.