Suchergebnis

Der Hodscha und die Piepenkötter

Nominierung 2017
Europäischer CIVIS Fernsehpreis - Unterhaltung

Autor:Gernot Gricksch nach dem gleichnamigen Roman von Birand Bingül
Redaktion:Sophie Seitz (WDR)
Regie:Buket Alakus
Produzent*innen:Viola Jäger, Harald Kügler (Olga Film)
Fernsehfilm, WDR/ARD

Inhalt
Droht mit dem Bau einer Moschee unweigerlich die Islamisierung des Abendlandes? Für nicht wenige scheint das festzustehen. Die amtierende Bürgermeisterin von Lautringen, Ursel Piepenkötter, steht kurz davor, für ihre Partei in die kommende Bürgermeisterwahl zu ziehen. Doch die türkische Gemeinde der Stadt will endlich eine neue Moschee bauen. Was deren Geistlichen, den neuen Hodscha erfreut, bringt die Piepenkötter parteipolitisch enorm in die Bredouille. Das Duell zweier hinterlistiger Dick- und Hitzköpfe nimmt seinen Lauf.

Auszug aus der Begründung der Jury
Culture-Clash in der deutschen Provinz – humorvoll, satirisch, mit großer Lust am Absurden.


Integration und Kulturelle Vielfalt    Religiöse Vielfalt   


zurück zum Suchergebnis