Suchergebnis

Die Blumen von gestern

Nominierung 2017
Europäischer CIVIS Kinopreis

Drehbuch:Danny Krausz (Dor Film-West) Kathrin Lemme (Four Minutes Filmproduktion)
Filmverleih:Piffl Medien
Spielfilm von Chris Kraus

Inhalt
Mitten in seiner tiefsten Lebenskrise gerät der Juniorprofessor und Holocaust-Forscher Totila Blumen an die sehr nervige französische Assistentin Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Sie folgt ihm wie ein Hündchen und hat ein Verhältnis mit seinem direkten Vorgesetzen. Eine aberwitzige Geschichte über die Frage: Was passiert, wenn der deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind?

Auszug aus der Begründung der Jury
Ein meisterlicher Film – stilsicher zwischen Komik und Tragik. Schnelle Dialoge, beißender Humor. Aberwitzig, anspruchsvoll, genial.


Antisemitismus    Demokratische Kultur    Identität    Rechtspopulismus/ Rechtsradikalismus/ Rechtsextremismus   


zurück zum Suchergebnis