DOSSIER

CIVIS Medienstiftung

Migration, Integration, kulturelle Vielfalt und die Abbildung all dessen in den elektronischen Medien beschäftigen die CIVIS Medienstiftung seit über drei Jahrzehnten. Wie Fernsehen, Radio, Internet und Kino über das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft und Prägung in Europa berichten; wie sie sich der Themen Rassismus, Antisemitismus, Extremismus, aber auch Strategien gegen Hass und Hetze annehmen, ist Gegenstand des Europäischen CIVIS Medienpreises für Integration und kulturelle Vielfalt. Die nominierten und ausgezeichneten Beiträge der vergangenen 32 Jahre bieten einen sehr guten Überblick über herausragende Programmleistungen elektronischer Medien zu Themen der europäischen Einwanderungsgesellschaft. Darüber hinaus zeigen die Leistungen, welche Aspekte dieser Themen zu unterschiedlichen Zeiten im Fokus der Medien standen.

Die neue Reihe „CIVIS Dossier“ fasst zu ausgewählten aktuellen Anlässen nominierte und ausgezeichnete Programmleistungen zu bestimmten Themen zusammen.

... und dann Hanau.
Rechtsextremismus in Europa.

16. Februar 2021 | Dossier

Am 19.02.2021 jährt sich zum ersten Mal der Anschlag von Hanau, bei dem ein Mann aus rassistischen Motiven neun Menschen erschoss. CIVIS zeichnete in den vergangenen 33 Jahren journalistische und künstlerische Beiträge aus, die sich in herausragender Weise mit den Themen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus auseinandersetzen.

weiterlesen

Flucht nach Europa - 2015 bis 2020

4. September 2020 | Dossier

Fünf Jahre ist es her, seit die Bundeskanzlerin beschloss, Österreich bei der Aufnahme von Geflüchteten, vor allem aus dem Nahen und Mittleren Osten, zu unterstützen. Zum Europäischen CIVIS Medienpreis für Integration und kulturelle Vielfalt wurden etliche hervorragende Beiträge eingereicht, die sich mit der Flucht seit 2015 auf unseren Kontinent und ihren Folgen beschäftigen.

weiterlesen