CIVIS Preiskategorien

Ausgezeichnet werden die besten Programmeleistungen im Film, Fernsehen, Radio und im Internet zum Thema Migration, Integration und kulturelle Vielfalt in Europa - zusätzlich Programmbeiträge zu Themen der demokratischen Kultur, insbesondere zu den Bruchlinien der integrativen Gesellschaft: etwa der medialen Repräsentanz von gesellschaftlich abgehängten Gruppen oder der fehlenden Selbstverständlichkeit der Einwanderungsgesellschaft. Alle gestalterischen Formen sind möglich. Die eingereichten Produktionen müssen erstmals im Zeitraum zwischen dem 22.01.2019 und 21.01.2020 veröffentlicht sein. Die Preise sind insgesamt mit über 20.000 Euro dotiert.

Die CIVIS Preise werden insgesamt in vier Bereichen und in mehreren Kategorien vergeben – als VIDEO AWARD | AUDIO AWARD | YOUNG C. AWARD | CINEMA AWARD (Publikumspreis).

Der neue CIVIS TOP AWARD zeichnet die beste Produktion des Jahres aus den Bereichen AUDIO, VIDEO und YOUNG C. zusätzlich aus. Eine direkte Bewerbung zum CIVIS TOP AWARD ist nicht möglich.

Der neue CIVIS TOP AWARD zeichnet die beste Produktion des Jahres aus den Bereichen AUDIO, VIDEO und YOUNG C. zusätzlich aus. Eine direkte Bewerbung zum CIVIS TOP AWARD ist nicht möglich.

Der CIVIS VIDEO AWARD wird für Produktionen im Bereich Film, Fernsehen und Internet (Webvideos) in den Bereichen >Information< (Non-Fiktionales) und >Unterhaltung< (Fiktionales) vergeben. Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Zum Wettbewerb einreichen können alle TV-Sender und TV-Produktionsfirmen, Streamingdienste und Anbieter von Internetangeboten (Webvideos) in der EU und der Schweiz.

Die eingereichten Webvideos müssen im Beobachtungszeitraum der Ausschreibung vom 21.01. bis 21.02.2020 im Netz zugänglich sein. Sie dürfen sich in dieser Zeit in nicht substantieller Form ändern. Entscheidend ist die Zugänglichkeit: alle Webvideos müssen unter Angabe der genauen Webadresse (URL) in deutscher oder englischer Sprache erreichbar sein.

Bei Webvideos geht die Auszeichnung des CIVIS VIDEO AWARD an den/die Verantwortlichen des Videos bzw. den/die Vertretungsberechtigten der Webvideoseite wie im Impressum ausgewiesen.

Der CIVIS AUDIO AWARD wird für deutschsprachige Audio- bzw. Radioeiträge aus der EU und der Schweiz vergeben – in den Bereichen kurze Programme (bis sechs Minuten) und lange Programme (ab sechs Minuten bis maximal 120 Minuten, inklusive PODCASTS). Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Zum Wettbewerb einreichen können alle Radiostationen und Audioanbieter im Internet in der EU und der Schweiz. Audiobeiträge bitte per Audiofile hochladen!

Der YOUNG C. AWARD wird für Produktionen im Film, Fernsehen und Internet (Webvideos) vergeben. Alle gestalterischen Formen sind zulässig. Altersbegrenzung: Teilnehmer*innen dürfen nicht älter als 33 Jahre alt sein.

Zum Wettbewerb einreichen können alle TV-Sender, TV-Produktionsfirmen und Anbieter von Internetangeboten (Webvideos). Ebenso alle Film- und Fernsehhochschulen, journalistische Schulen, Akademien und Hochschulen der Journalistik, Kommunikation und Medien in der EU und der Schweiz. Alle Rechte an der eingereichten Produktion müssen vorhanden sein.

Die eingereichten Webvideos müssen im Beobachtungszeitraum der Ausschreibung vom 21.01. bis 21.02.2020 im Netz zugänglich sein. Sie dürfen sich in dieser Zeit nicht in substantieller Form ändern. Entscheidend ist die Zugänglichkeit: alle Webvideos müssen unter Angabe der genauen Webadresse (URL) in deutscher oder englischer Sprache erreichbar sein. Komplexe Portale oder einzelne Internetbeiträge sind nicht zugelassen.

Sollte ein Webvideo den YOUNG C. AWARD erhalten geht die Auszeichnung an den/die Verantwortlichen des Videos bzw. den/die Vertretungsberechtigten der Webvideoseite wie im Impressum ausgewiesen.

Der CIVIS CINEMA AWARD (Kinopreis) wird für europäische Spielfilme im deutschen Kino zum Thema Migration, Integration und kulturelle Vielfalt vergeben. Teilnehmen können alle Filmproduktionen aus der EU und der Schweiz. Bewerbungen oder Einreichungen sind nicht möglich. Zwischen drei und fünf Filme werden für ein Publikumsvoting im Internet von CIVIS nominiert. Das Auswahlverfahren erfolgt ausschließlich im Internet. Eine direkte Bewerbung zum CIVIS CINEMA AWARD ist nicht möglich.